https://bkk-provita.de/leistungen/bkk-kinderwunsch/

BKK ProVita

BKK Kinderwunsch

Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch

Zunehmend mehr Paare in Deutschland sind von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen und die Behandlung in einer Kinderwunschklinik stellt oft die einzige Möglichkeit dar, ein eigenes Kind zu bekommen. Diesem Thema hat sich die BKK ProVita mit einem Integrierten Versorgungsvertrag „BKK Kinderwunsch – Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch“ angenommen. Das Ziel dieser Vereinbarung ist es, die einzelnen Schritte der künstlichen Befruchtung optimal aufeinander abzustimmen, um dadurch die Behandlungsqualität und die Chance auf die Geburt eines gesunden Kindes zu verbessern.

Leistungsinhalte:

  • Kostenbeteiligung in Höhe von 50 % bei bis zu 3 Behandlungsversuchen mittels IVF oder ICSI.
  • Einmaliger Zuschuss zum Kryozyklus
  • Einmaliger Zuschuss zur Blastozystenkultur
  • Einmaliger Zuschuss zum 4. Behandlungsversuch mittels IVF oder ICSI (Versicherung beider Ehepartner bei der BKK ProVita)
  • Einmaliger Zuschuss zur Kryokonservierung bei einer diagnostizierten Krebserkrankung (Versicherung des Krebspatienten – unabhängig von Geschlecht oder Familienstand – bei der BKK ProVita bis zur Vollendung des 42. Lebensjahres)
  • Medikamentenverordnungen erfolgen nach § 27a SGB V und werden zu 50 % direkt mit der BKK ProVita abgerechnet

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Ehepaare (Frau nicht über 42 Jahre, Mann nicht über 50 Jahre alt)
  • Wohnsitz in Bayern
  • Behandlung bei einem am Vertrag teilnehmenden Arzt oder in einem teilnehmenden Kinderwunschzentrum
BKK ProVita

Wir sind sofort für Sie da.

Bei allen Fragen zum Thema Kinderwunsch helfen wir Ihnen gerne weiter unter:

0800/6648808