Elektronische Patientenakte

Ihre Gesundheitsdaten sind jetzt jederzeit für Sie erreichbar.

Mit der elektronischen Patientenakte haben Sie jederzeit einen transparenten Überblick über ihre Gesundheitsdaten und können diese all denjenigen zur Verfügung stellen, die an der medizinischen Behandlung beteiligt sind (Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten oder Apotheken). Das Angebot ist freiwillig und kostenfrei. Die ePA wird bundesweit stufenweise eingeführt. Über den aktuellen Stand informieren wir Sie hier.

Derzeit stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Ärztliche Dokumente
  • Eigene Dokumente und Formulare
  • Notfalldaten

Für die Nutzung der elektronischen Patientenakte benötigen Sie:

  • Eine nfc-fähige elektronische Gesundheitskarte (eGK).

Nfc-fähige (Near Field Communication),  eGKs müssen zum Auslesen der Daten nicht mehr in ein Lesegerät gesteckt werden, sondern nur vorgehalten werden. Sie kennen das vielleicht vom Einkaufen, wenn Sie mit einer nfc-fähigen Giro-Karte bezahlen. 

Ist Ihre Karte nfc-fähig? Nfc-fähige Karten haben eine 6-stellige CAN-Nummer (Card Access Number), die Sie rechts oben unter den Deutschlandfarben finden.

Sollte Ihre Karte noch nicht nfc-fähig sein, können Sie diese bei uns bestellen. Bitte setzen Sie sich dazu mit uns in Verbindung. Unsere Berater:innen stehen Ihnen unter 0800/6648808 gerne zur Verfügung oder senden Sie uns eine Nachricht über unsere Online-Geschäftsstelle.  

  • Ein sicher zugestellter PIN/PUK – Brief für die eGK.

Für den Zugriff auf die ePA mit Ihrer eGK in der Arztpraxis ist eine PIN-Eingabe erforderlich. Dieser PIN wird Ihnen nach erfolgreicher Identifizierung  sicher zugestellt.

Anmeldung zur ePA – So geht’s:

  1. Sobald Sie die neue Gesundheitskarte haben, laden Sie die BKK ProVita-Patientenakte aus dem jeweiligen Store (Google Play Store für Android-Smartphones bzw. Apple App Store für iPhones) auf Ihr Smartphone herunter und führen ein sicheres Identifizierungsverfahren durch.
  2. Wir übersenden Ihnen nach erfolgter Identifizierung umgehend den PIN-Code per Post zu.
  3. Registrieren Sie sich in der App mit Ihrer Versichertennummer, dem PIN-Code und einer gültigen E-Mail-Adresse.
  4. Nach der Registrierung können Sie die Patientenakte sofort nutzen.

Identifizierungsverfahren

Sie können im Wesentlichen zwischen diesen Möglichkeiten der sicheren Identifizierung wählen:

Post-Ident:

Für die sichere Zustellung mittels Post-Ident-Verfahren haben wir einen Rahmenvertrag mit der Deutschen Post abgeschlossen. Das Post-Ident-Verfahren können Sie durch einen Gang zur nächsten Postfiliale nutzen.

Persönlich

Gerne können Sie uns auch persönlich in einem unserer Service-Center besuchen. Bitte bringen Sie zur sicheren Identifizierung Ihre neue eGK sowie Ihren amtlichen Personalausweis oder gültige Aufenthaltsbescheinigung mit. Nach erfolgreicher Identifizierung erhalten Sie einen Aktivierungscode.

eID-Verfahren

Auch das eID-Verfahren mithilfe des Online-Ausweis kann zur Identifizierung genutzt werden.

NEU: Die ePA jetzt auch für PC, Laptop und Mac

Mit der neuen Desktop-Version der ePA können jetzt auch Versicherte ohne Smartphone ihre Dokumente selbst verwalten und Berechtigungen verteilen.

Die ePA für PC, Laptop und Mac können Sie unter https://epaclient.de/ herunterladen. Für die Nutzung benötigen Sie ein Kartenlesegerät.

Die Desktop-Version ist im Moment nur für bereits registrierte Nutzer verfügbar.

Folgende Funktionen werden Mitte 2022 im Rahmen der Desktop-Version eingeführt:

  • Download über die offiziellen App Stores (Microsoft Store/Apple App Store/(Linux))
  • Neue Nutzerregistrierungen und Ersteinrichtung der ePA möglich

In Zukunft wird die elektronische Patientenakte weiter optimiert und bietet Ihnen in den nächsten Jahren noch mehr Funktionen. Diese Funktionen sind geplant:

Ab 2022:

  • Verfeinerte Berechtigungssteuerung
  • Zahnärztliches Bonusheft
  • Elektronischer Impfpass
  • Elektronischer Mutterpass
  • Untersuchungsheft für Kinder
  • Elektronische Verordnungen

Ab 2023:

  • Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
  • Daten zur pflegerischen Versorgung
  • Bildgebende Befunde

Häufig gestellte Fragen zur elektronischen Patientenakte (ePA)

Antworten zu weiteren Fragen zum Thema ePA finden Sie hier:

https://www.gematik.de/anwendungen/

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

0800/664 88 08

Von Montag bis Donnerstag, 08:00 bis 17:00 Uhr, sowie freitags von 08:00 bis 13:00 Uhr stehen Ihnen unsere Berater:innen im Krankheitsfall und bei sonstigen Themen zur Verfügung.