Brustkrebsvorsorge „Discovering Hands“

Tastuntersuchung durch blinde und sehbehinderte Frauen

Die Brustkrebs-Früherkennung „Discovering Hands“ ist eine medizinische Tastuntersuchung, die von speziell ausgebildeten blinden und sehbehinderten Frauen durchgeführt wird. Sie ist eine Ergänzung der jährlichen Tastuntersuchung durch den Facharzt/die Fachärztin.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die BKK ProVita übernimmt einmalig im Kalenderjahr über die im Fünften Buch Sozialgesetzbuch (SGB V) geregelten Vorsorgeleistungen hinaus die Kosten für eine Brustkrebsuntersuchung durch blinde oder sehbehinderte Menschen mit der Qualifizierung als Medizinische Tastuntersucher (MTU). Eine solche Brustkrebsuntersuchung kann sowohl Abtastungen und Inspektionen wie auch die Anleitung zur regelmäßigen Selbstuntersuchung umfassen.

Die Kostenübernahme erfolgt unter folgenden Voraussetzungen:

a) Die Untersuchung wird von einem Facharzt für Frauenheilkunde veranlasst.

b) Die Versicherten weisen anhand einer ärztlichen Bestätigung eine familiäre oder medizinische Vorbelastung bei Brustkrebs nach.

Die BKK ProVita stellt ihren Versicherten die Leistung kostenfrei als Sachleistung zur Verfügung. Sofern Versicherte die unter Nummer 1 aufgeführte Behandlung unter Erfüllung der genannten Voraussetzungen selbst bezahlen mussten, erstattet die BKK ProVita die Kosten bis zu einem maximalen Betrag in Höhe von 80 Euro.

Teilnehmende Praxen finden Sie hier: https://www.discovering-hands.de/

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

0800/664 88 08

Von Montag bis Donnerstag, 08:00 bis 17:00 Uhr, sowie freitags von 08:00 bis 13:00 Uhr stehen Ihnen unsere Berater:innen im Krankheitsfall und bei sonstigen Themen zur Verfügung.