BKK TeleCoach Kopfschmerz für Versicherte der BKK ProVita

PRESSEMITTEILUNG

Bergkirchen, 30.04.2024

BKK ProVita bietet Hilfe bei Migräne und chronischen Kopfschmerzen

Der BKK TeleCoach Kopfschmerz hilft bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne. Das zwölfmonatige Versorgungsprogramm steht den Versicherten der BKK ProVita kostenfrei zur Verfügung. Es hilft den Betroffenen, Kopfschmerzattacken vorzubeugen und Expert:innen ihrer Krankheit zu werden.

Die Versicherten der BKK ProVita können kostenlos am BKK TeleCoach Kopfschmerz teilnehmen, einem Programm gegen chronische Kopfschmerzen und Migräne.

In Deutschland leiden circa 10 Millionen Erwachsene an Migräne und zwei von drei Deutschen leiden phasenweise unter Kopfschmerzen. „Diesen Menschen kann jetzt geholfen werden mit dem BKK TeleCoach Kopfschmerz“, sagt der Mediziner Michael Blasius, Hauptabteilungsleiter Versorgungsmanagement bei der BKK ProVita, und ergänzt: „Chronische Kopfschmerzen und Migräne sind zwar nicht heilbar, aber die Symptome können gut behandelt werden und den Attacken kann gut vorgebeugt werden.“

So hilft der BKK TeleCoach Kopfschmerz

Der BKK TeleCoach Kopfschmerz erweitert die bestehende ärztliche Versorgung für 12 Monate um ein individuelles telemedizinisches Training durch eine Psychologin oder einen Psychologen. Dieses Coaching erfolgt in gemeinsamen Telefonaten, in denen Maßnahmen zur Verbesserung des Gesundheitszustands und zur Steigerung des Wohlbefindens entwickelt werden. Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden einen Zugang zur Thieme Coach App, die das Coaching digital erweitert. Die App beinhaltet unter anderem ein digitales Schmerztagebuch, qualitätsgesicherte Patienteninformationen und viele weitere Funktionen. Darüber hinaus haben die Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, Fachärztinnen bzw. Fachärzte des Kopfschmerzzentrums Frankfurt zu konsultieren. Diese können unter anderem die aktuelle medikamentöse Therapie sowie die jeweilige Situation individuell beurteilen und Empfehlungen aussprechen.

Weniger Kopfschmerzen mit dem BKK TeleCoach Kopfschmerz

Durch ein gezieltes Selbstmanagement können die Häufigkeit und die Intensität der Kopfschmerz- und Migräneattacken positiv beeinflusst werden. Ein gesunder, ausgeglichener Lebensstil, eine Balance der einzelnen Lebensbereiche und eine adäquate medikamentöse Schmerztherapie sind die Grundsäulen der Kopfschmerzbehandlung. Ziel des Programms ist es, zur Expertin bzw. zum Experten der eigenen Erkrankung zu werden und den Schmerzen aktiv zu begegnen, nicht nur in der Schmerzsituation, sondern vor allem auch vorbeugend.

BKK TeleCoach Kopfschmerz für die Versicherten der BKK ProVita

Den BKK TeleCoach Kopfschmerz können alle Versicherten der BKK ProVita oder einer anderen am Programm teilnehmenden Betriebskrankenkasse kostenfrei nutzen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und bei denen eine gesicherte Diagnose Migräne oder chronische Kopfschmerzen vorliegt.

So können BKK ProVita-Versicherte am BKK TeleCoach Kopfschmerz teilnehmen

„Die Teilnehmenden laden sich die App Thieme Coach von der Thieme TeleCare GmbH aufs Smartphone. Anmelden können sie sich direkt in der App. Sie benötigen dafür ihre Krankenversicherungsnummer und müssen während des Anmeldevorgangs bestätigen, dass sie an chronischen Kopfschmerzen leiden.

Alle Informationen zum BKK TeleCoach Kopfschmerz gibt es bei der BKK ProVita unter https://bkk-provita.de/leistungen/bkk-telecoach-kopfschmerz/.