https://bkk-provita.de/aktuelles/blut-check/

BKK ProVita

Blut-Check – Welche Bluttests sind für Veganer sinnvoll? Ärztin Aisha Abo El Ela zählt die wichtigsten Blut-Werte auf

Folge 5 von STUDIO VEGAN – ein Podcast der BKK ProVita

Veganer sollten regelmäßig einen Bluttest machen lassen, um sicherzugehen, dass sie mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sind. Das klingt erst einmal einfach, doch was genau soll man eigentlich testen? Sprich: Welche Werte von welchen Nährstoffen sollten Veganer:innen im Auge behalten? Ärztin und Lifestylemedizinerin Aisha Abo El Ela erklärt im Gespräch mit STUDIO VEGAN Moderatorin Sanja Middeldorf, welche Tests bei einer rein pflanzlichen Ernährung sinnvoll sind.

Welche Blutwerte sollten Veganer:innen regelmäßig checken lassen?

Nicht nur Veganer:innen sollten regelmäßig mit einem Bluttest die sogenannten kritischen Nährstoffe überprüfen. Zu den kritischen Nährstoffen gehören in Deutschland Jod, Selen, Vitamin D etc. Diese Nährstoffe werden sehr häufig nicht in ausreichender Menge über die Nahrung aufgenommen, unabhängig von der Ernährungsweise. Bei einer rein pflanzlichen Ernährung gelten noch weitere Nährstoffe als kritisch und sollten deshalb regelmäßig kontrolliert werden. Aisha Abo El Ela erklärt, welche das sind und welche Biomarker per Bluttest untersucht werden sollten.

Aisha ist zertifizierte Lifestylemedizinerin und hat zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Ernährung und Prävention absolviert. Sie ist Mitgründerin von der Physicians Association for Nutrition Switzerland. Deren Ziel ist, das Bewusstsein für das Potential einer vollwertig pflanzenbasierten Ernährung hinsichtlich Gesundheit und Krankheitsvorsorge zu stärken.

Wie oft sollten Veganer:innen einen Bluttest machen lassen?

Für Aisha ist es sinnvoll, den ersten Test idealerweise gleich beim Beginn einer rein pflanzlichen Ernährung zu machen, als eine Art „Standortbestimmung“ von gewissen Werten. Dazu erklärt sie: „Das müssen nicht unbedingt alle kritischen Nährstoffe sein. Aber damit man weiß, was ist der Status quo, und man dann auch sieht, wie sich das allenfalls verändert und ob die Ernährung der Einfluss ist oder ob da vielleicht schon davor ein Mangel oder eine Unterversorgung bestand.“

Anschließend sollten die Bluttests regelmäßig wiederholt werden, wobei die Abstände mit der Zeit größer werden können. Hat sich alles eingependelt, reicht es, alle zwei Jahre seine Werte zu checken.

Wo kann man einen Bluttest für Veganer:innen machen lassen?

Für einen Bluttest kann man sich an seinen Hausarzt wenden. Voraussichtlich kommt als erstes die Nachfrage: „kleines oder großes Blutbild?“ Aisha erklärt im Interview, was es damit auf sich hat und welche Auskunft diese Blutbilder geben.

„Das Blutbild kann die Folgen anzeigen, wenn beispielsweise ein Nährstoff-Mangel bestehen würde. Denn es zeigt zum Beispiel an, sind genug rote Blutkörperchen da? Wie ist das Hämoglobin? Aber es zeigt nicht die einzelnen Vitamine oder Spurenelemente.“

Um den Versorgungsstatus mit einzelnen Nährstoffen zu messen, bedarf es weiterer Tests. Welche das sind und was untersucht wird haben wir für Sie in einem Infoblatt zusammengestellt, das Sie hier downloaden können:

Hier Infoblatt Bluttest für Veganer:innen herunterladen

Es gibt darüber hinaus auch sogenannte Walk-In-Labore, um Bluttests durchzuführen. Aisha empfiehlt dies aber nicht unbedingt. Gerade am Anfang hält sie es für vorteilhafter, zum Hausarzt zu gehen. „Der kennt einen schon, kennt die medizinische Vorgeschichte und ich glaube, das macht Sinn, dass man sich gerade auch am Anfang abspricht und dann, falls bereits irgendwelche Auffälligkeiten da sind, man dann das weitere Prozedere besprechen kann.“

Denn es kann durchaus vorkommen, dass bei einem Bluttest herausgefunden wird, dass einzelne Werte nicht in Ordnung sind. In dem Fall ist der Arzt gefragt herauszufinden, woran dies liegen kann – und die Mängel nicht einfach als ernährungsbedingt abzutun. Und anschließend sollte mit dem Arzt besprochen werden, wie die Mängel abgestellt werden können.

Denn dies sollte immer das Ziel eines Bluttests sein: Den eigenen Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu wissen!

Vorschau der Checkliste

Blut-Check: Alle Werte als praktische Checkliste

Unsere Checkliste zur Folge liefert dir alle Werte nochmal zum Nachlesen.


Aisha Abo El Ela

Vorgestellt: Aisha Abo El Ela


Ich bin Aisha Abo El Ela und bin Ärztin sowie zertifizierte Lifestylemedizinerin. Neben diversen absolvierten Weiterbildungen im Bereich Ernährung und Prävention bin ich Mitgründerin von der Physicians Association for Nutrition Switzerland, deren Ziel es ist, das Bewusstsein für das Potential einer vollwertig pflanzenbasierten Ernährung in der Gesundheitsförderung sowie in der Krankheitsvorbeugung zu stärken.


Stelle deine Frage an unsere Studiogäste –
per Sprachnachricht oder Text-Message an:

WhatsApp: 01573 183 07 53

STUDIO VEGAN – dein Podcast zum Thema „vegan gesund leben“. Alle Infos, Hintergrundwissen und die aktuellen Folgen findest du hier.

Auf der Suche nach Rezept-Ideen? Dann schau mal beim „Veggie des Monats“ vorbei!