Vegan nachhaltig kochen durch Zero Waste – Sophia Hoffmann erklärt, wie jeder Lebensmittelverschwendung vermeiden kann.

Folge 9 von STUDIO VEGAN – ein Podcast der BKK ProVita

Mehr Nachhaltigkeit in der veganen Ernährung durch Zero Waste: Das Prinzip der Müllvermeidung beim Kochen gibt dem Ausspruch „Weniger ist Mehr“ eine ganz neue Bedeutung: Weniger Abfall führt zu mehr (veganem) Genuss! Nachhaltiges veganes Kochen durch Wertschätzung ist die sehr erfolgreiche Mission unseres heutigen STUDIO-VEGAN-Gastes Sophia Hoffmann. Sie erzählt im Gespräch mit unserer Moderatorin Sanja Middeldorf, wie sie als Köchin versucht, wenig Abfall zu produzieren. Dabei vermeidet sie nicht nur Plastikverpackungen, sondern auch Lebensmittelabfälle, indem sie die pflanzlichen Lebensmittel möglichst komplett verwertet. Wer bisher Gemüse-Blätter und -Strünke weggeschnitten hat, erfährt nun, dass das gar nicht unbedingt nötig ist – und wie man sehr einfach herausfinden kann, was sich alles zum Verzehr eignet.

Zero Waste und Wertschätzung: Mehr Nachhaltigkeit durch weniger Lebensmittelverschwendung

Zero Waste ist in den letzten Jahren sehr populär geworden ist. Der Begriff bedeutet direkt übersetzt „kein Müll“ oder “keine Verschwendung“ und kann sich auf viele Themen beziehen, wie das Vermeiden von Plastikverpackungen oder Müll.

Für Sophia Hoffmann, unseren heutigen Gast bei STUDIO VEGAN, bedeutet Zero Waste zuallererst aber eines: Wertschätzung! Wertschätzung ist für sie der Umkehrschluss von Verschwendung. „Was ich mit meiner Arbeit versuche zu vermitteln, ist die ganzheitliche Verwertung von Lebensmitteln – in meinem Fall pflanzliche. Wenn man Produkte stärker wertschätzt, dann behandelt man sie auch anders,“ erklärt die Köchin und Autorin. Sophia Hoffmann setzt sich für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Feminismus ein und ist als Speakerin und Consultant tätig. Ihre veganen Rezepte bestechen durch regionale saisonale Küche. In ihren vier Kochbüchern geht es um mehr als nur Kochen. Sie widmen sich auch dem wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und wurden mit der Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands ausgezeichnet. Aktuell plant Sophia die Eröffnung eines eigenen Restaurants in Berlin.

Nachhaltigkeit als Antwort: Wie hole ich mehr aus Lebensmitteln raus?

Wer nachhaltig und mit möglichst wenig Abfall kochen möchte, sollte sich fragen: Was werfe ich weg? Und was kann ich verwenden? Dass Fertigprodukte noch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar sind, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Aber was ist mit nicht mehr ganz so knackfrischem Gemüse oder leicht matschigem Obst? Die Antwort von Sophia kommt so prompt wie begeistert: Konsistenzveränderung heißt ihr Zauberwort. Bei ihr kommen Pürierstab, Raspel und die unterschiedlichsten Garmethoden zum Einsatz, um Lebensmittel nicht nur zu retten, sondern eher zu veredeln. Wer ihr bei ihrer Aufzählung der schier unendlichen Zubereitungsmöglichkeiten zuhört, bekommt mit größter Wahrscheinlichkeit sofort Lust, selber kreativ zu werden und ihre Salatsuppe oder geraspelte Rohkostsalate auszuprobieren. Auch altes Brot und Gemüseblätter werden bei Sophia Hoffmann nicht weggeworfen, sondern sind wertgeschätzte Grundlagen leckerer veganer Gerichte.

Einkäufe planen gegen Lebensmittelverschwendung

Viele kleine Dinge führen zu mehr Nachhaltigkeit und weniger Abfall – und das mit ganz einfachen Methoden. Denn wer kennt es nicht: Beim Wocheneinkauf landen deutlich mehr Lebensmittel im Einkaufswagen, als man tatsächlich isst – und so landet regelmäßig Essen im Müll – trotz bester Absichten. Für Zero Waste empfiehlt Sophia, lieber häufiger einkaufen zu gehen und tatsächlich nur das mitzunehmen, was man auch an dem Tag essen möchte. Um das zu entscheiden, empfiehlt sie eine regelmäßige Inventur im Kühl- oder Vorratsschrank. So weiß man, was noch da ist und was als erstes aufgebraucht werden sollte. Neben weniger Lebensmittelverschwendung hat dieses Vorgehen zusätzlich einen angenehmen Nebeneffekt – welcher das ist, erzählt Sophia Hoffman in unserem Podcast.

Vorschau der Checkliste mit Sophias Tipps

Vegan nachhaltig kochen: Sophias Tipps als praktische Checkliste

In unserer Checkliste „Vegan nachhaltig kochen“ findest du Sophias Tipps, nochmal zum Nachlesen. Gleich runterladen!

"*" indicates required fields

Name
Alterscheck
Wir benötigen für Ihre Einwilligung Ihr Alter, da Sie diese Erklärung erst abgeben können, wenn Sie mindestens 15 Jahre alt sind.
Newsletter
Wir nutzen Sendinblue als Software für die Versendung unserer Newsletter. Im Rahmen dieser Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten an die Sendinblue GmbH übermittelt werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sendinblue GmbH.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorgestellt: Sophia Hoffmann

Sophia Hoffmann ist Köchin, Autorin und Aktivistin. Sie setzt sie sich für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Feminismus ein und ist als Speakerin und Consultant tätig. Ihre veganen Rezepte bestechen durch regionale saisonale Küche. In ihren vier Kochbüchern geht es um mehr als nur Kochen. Sie widmen sich auch dem wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und wurden mit der Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands ausgezeichnet. Aktuell plant Sophia die Eröffnung eines eigenen Restaurants in Berlin.

Foto (c) Annabell Sievert-Erlinghagen


Sophia Hoffmann

Stelle deine Frage an unsere Studiogäste –
per Sprachnachricht oder Text-Message an:

WhatsApp: 01573 183 07 53

STUDIO VEGAN – dein Podcast zum Thema „vegan gesund leben“. Alle Infos, Hintergrundwissen und die aktuellen Folgen findest du hier.

Auf der Suche nach Rezept-Ideen? Dann schau mal beim „Veggie des Monats“ vorbei!

BKK ProVita

Hier schreibt die Redaktion der BKK ProVita.